Weniger verbrauchen - mehr genießen.

Der Schlüssel zum Klimaschutz ist es, möglichst viele Menschen auf den Geschmack eines genussvollen, nachhaltigen Lebensstils zu bringen. Mehr Wohlstand mit weniger Ressourcen- und Energieverbrauch kann zwar nicht von der Politik verordnet werden - es können jedoch sehr wohl Anreize und Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Die Oö. Klimaschutzpolitik setzt daher auf eine Doppelstrategie: Einerseits werden bei konkreten Projekten mit Betrieben, Gemeinden und Schulen durch Energieeinsparung und erneuerbare Energie CO2-Emissionen vermieden. Andererseits wird ein Lebensstil gefördert, der nicht zu Lasten unserer Enkel geht. Dabei geht das Land Oberösterreich neben seinem Programm zur Klimarettung auch neue, ungewöhnliche Wege. Die Initiativen reichen von Green Events über den FleischfreiTag, die Info-Kochshows "Kochtopf statt Mistkübel" bis hin zu einer Vielzahl von Schwerpunktprojekten zum Klimaschutz:

Hier finden Sie mehr Infos zum Klimawandel, seinen Auswirkungen und möglichen Maßnahmen:

 

 



Aktuelle Presseaussendungen

11 Dezember 2017 | 11:49

20 Jahre nach erstem Klimaschutzvertrag ist Klimaschutz noch nicht auf Kurs - es braucht Neustart der Klimapolitik auch in Österreich

(LK) Am 11. Dezember 1997 beschlossen 158 Vertragsstaaten mit dem Kyoto-Protokoll das erste globale Klimaschutzübereinkommen. mehr...


23 November 2017 | 11:10

Volle Unterstützung für Klimaschutz-Appell der Wirtschaft

Rasche Klimaschutzoffensive kann große Wirtschaftschance bringen, auch in OÖ bereits 600 Betriebe im Klimaschutz aktiv

mehr...


18 November 2017 | 08:51
,

Österreich muss und kann den Missbrauch von Klimaschutzgeldern durch die Atomlobby verhindern

Bei der Weltklimakonferenz in Bonn betreibt die Atomlobby einen breiten Werbefeldzug für den Missbrauch des Klimaschutzes durch mehr...