Weniger verbrauchen - mehr genießen.

Der Schlüssel zum Klimaschutz ist es, möglichst viele Menschen auf den Geschmack eines genussvollen, nachhaltigen Lebensstils zu bringen. Mehr Wohlstand mit weniger Ressourcen- und Energieverbrauch kann zwar nicht von der Politik verordnet werden - es können jedoch sehr wohl Anreize und Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Die Oö. Klimaschutzpolitik setzt daher auf eine Doppelstrategie: Einerseits werden bei konkreten Projekten mit Betrieben, Gemeinden und Schulen durch Energieeinsparung und erneuerbare Energie CO2-Emissionen vermieden. Andererseits wird ein Lebensstil gefördert, der nicht zu Lasten unserer Enkel geht. Dabei geht das Land Oberösterreich neben seinem Programm zur Klimarettung auch neue, ungewöhnliche Wege. Die Initiativen reichen von Green Events über den FleischfreiTag, die Info-Kochshows "Kochtopf statt Mistkübel" bis hin zu einer Vielzahl von Schwerpunktprojekten zum Klimaschutz:

Hier finden Sie mehr Infos zum Klimawandel, seinen Auswirkungen und möglichen Maßnahmen:

 

 



Aktuelle Presseaussendungen

27 Januar 2018 | 10:14

Klimakrise führt in Oberösterreich zu immer mehr extremen Unwettern und Einsätzen der Feuerwehren

Während in der EU die CO2-Emissionen seit 1990 um 22 Prozent gesenkt werden konnten, steigen sie in Österreich nach wie vor an: mehr...


26 Januar 2018 | 11:39

Klimaschutz-Manifest aller Bundesländer verabschiedet – Appell: „Klimaschutz jetzt!“

Bei der Konferenz der Klimaschutz-Referent/innen aller Bundesländer mit Ministerin Köstinger in Klagenfurt wurde seitens der mehr...


16 Januar 2018 | 12:23

Die Folgekosten des Klimawandels in Bund und Ländern

Wegener Institut zeigt: Das Sparen beim Klimaschutz ist das teuerste Sparen und belastet auch das Landesbudget & Appell an mehr...