Ganz sicher sicher.

Lebensmittel sind, wie der Name schon sagt, Mittel, die wir zum Leben unbedingt brauchen. Der Kontrolle und Sicherheit dieser wichtigen Lebensgrundlage kommt daher besondere politische Bedeutung zu. Durch die amtliche Lebensmittelkontrolle in Oberösterreich ist eine unabhängige Kontrolle gewährleistet. Im Mittelpunkt steht dabei zweifellos der Gesundheitsschutz. Doch auch der Schutz vor Täuschung, insbesondere bei der Kennzeichnung von Produkten sowie die Einhaltung der Preisauszeichnung stellen wichtige Kernbereiche der Lebensmittelaufsicht dar.

Neben Lebensmitteln werden KonsumentInnen in Oberösterreich auch hinsichtlich weiterer Produkte bestmöglich geschützt und beraten. Ebenfalls Aufgaben, die in den Zuständigkeitsbereich unseres Ressorts fallen und die durch eine Kooperation mit der OÖ Arbeiterkammer erfüllt werden.

 

Appetit auf Zukunft

2014 wurde das Projekt „Appetit auf Zukunft“ gestartet: ein Zukunftsbündnis zur direkten Lebensmittelversorgung zwischen KonsumentInnen und LandwirtInnen. Dabei werden Bäuerinnen und Bauern, KonsumentInnen und Gemeinden bei der Gründung lokaler Initiativen für eine regionale, ökologische Lebensmittelversorgung unterstützt, z. B. durch Direktlieferungen. Die folgende Karte zeigt, wo in Oberösterreich bereits welche Initiativen daraus entstanden sind:


Aktuelle Presseaussendungen

28 März 2018 | 13:30
,

Nach Absage an Kärntner Glyphosat-Verbot sofort nationale Teilverbote, Verhandlungen mit Kommission über bundesweites Gesamtverbot, Gang zum EuGH

(LK) Nach der Ankündigung der Absage an das vom Land Kärnten erlassene Glyphosatverbot, ruft Oberösterreichs Umwelt-Landesrat mehr...


13 März 2018 | 14:09

Die Oö. Lebensmittelaufsicht im Kampf gegen Hygieneverstöße und Verbraucher-Täuschungen: Tätigkeitsbericht 2017

Pressekonferenz mit LR Rudi Anschober und LMA-Leiterin Astrid Zeller

mehr...