KonsumentInnen beraten.

Beschwerden im Bereich des KonsumentInnenschutzes werden von der Arbeiterkammer Oö. bearbeitet. Das Land Oberösterreich gewährleistet durch Co-Finanzierung, dass auch Nicht-AK-Mitglieder volle Beratung und Vertretung durch die Arbeiterkammer beanspruchen können - von Energie über Hausbau bis Internet und Telefon.

Ein Vorteil in der Kooperation mit der Arbeiterkammer Oö. zeigt sich in den unterschiedlichen Ansätzen der Institutionen: Während die Lebensmittelaufsicht bzw. die Preiskontrollorgane des Landes Oberösterreich als Behörde die Einhaltung von Rechtsvorschriften sicher stellen, versucht die Arbeiterkammer in ihren Tests die Situation der KonsumentInnen konkret darzustellen. Dazu werden in Zusammenarbeit mit dem KonsumentInnenschutzressort Aktionen durchgeführt und Informations-Broschüren erstellt: Konsumentenschutzberatung der AK OÖ