4. Treffen der Allianz der Regionen für einen europaweiten Atomausstieg

14:00 - 16:15

Schlossmuseum Linz
Schlossberg 1
4020 Linz

Die von LR Rudi Anschober gegründete „Allianz der Regionen für einen schrittweisen europaweiten Atomausstieg“ trifft sich am 18. September parallel zum in Linz tagenden Energieministerrat zur nächsten Konferenz im Linzer Schlossmuseum. Ab 14:00 Uhr wird es einen öffentlichen Teil für alle Interessierten und Engagierten im Kampf für einen Atomausstieg geben. Anmeldungen unter AntiAtom.Post@ooe.gv.at

 

14:00 Begrüßung und Einleitung
Landesrat Rudi Anschober, Initiator der Allianz der Regionen
Dalibor Strasky, Antiatom-Beauftragter des Landes Oberösterreich

 

14:20 Das Desaster der europäischen Atomwirtschaft
Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group

 

14:40 Wege für eine Reform des Euratom-Vertrags
Dörte Fouquet, Partnerin Kanzlei Becker-Büttner-Held

 

15:00 Kaffeepause

 

15:15 Die „International Nuclear Risk Assessment Group“
INRAG stellt sich vor - wissenschaftliche Forschung über nukleare Risiken
Nikolaus Müllner, Stv. Leiter des Instituts für Sicherheits- und Risikowissenschaften BOKU Wien, Vorsitzender INRAG

 

15:35 Podiumsdiskussion
Vertreter/innen der Allianz der Regionen und Expert/innen

 

16:15 Ende der Veranstaltung