Vor Strahlung schützen.

Strahlenschutz betrifft nicht nur radioaktive Strahlung, wie man sie mit Atomkraftwerken in Verbindung bringt:

In unserer gewöhnlichen Umgebung sind wir auch natürlicher Radioaktivität ausgesetzt. So kann vor allem das Edelgas Radon aus dem Boden entweichen und in unsere Wohn- und Lebensbereiche eindringen, und über die Atmung in die Lunge gelangen. Das Land OÖ zeigt mit der Radon-Risikokarte belastete Gebiete auf, und schützt, indem es Messungen in Ein- und Mehrfamilienhäusern fördert: Infos über Radon auf der Seite des Landes OÖ

Ein Umweltfaktor, der in den letzten Jahren stark angewachsen ist, ist elektromagnetische Strahlung von Mobilfunkanlagen und mobilen Endgeräten. Obwohl mehr wissenschaftliche Ergebnisse über die Auswirkungen dieser Technologien zur Verfügung stehen, lassen sie nach wie vor keine eindeutigen Schlüsse zu - Vorsorge bleibt also Thema: Besonders der verantwortungsvolle Umgang mit den Geräten ist wichtig. Infos und Tipps dazu gibt es in der neuen Mobilfunk-Broschüre des Landes OÖ - hier herunterladen