9 Dezember 2016

LR Anschober zum Internationalen Tag der Menschenrechte: Miteinander in Obersterreich als Grundpfeiler der Integration

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte streicht LR Rudi Anschober das Recht auf Schutz für verfolgte und von Gewalt betroffene Menschen hervor. Weltweit sind über 65 Millionen Menschen auf der Flucht.

Mit heutigem Datum befinden sich 13.257 Menschen in der Grundversorgung von Land und Bund, die zu einem überwiegenden Teil noch auf eine Entscheidung in ihrem Asylverfahren warten. Auf oö. Druck hin konnte die Integration ab Tag 1 in der Grundversorgung starten, etwa durch die Co-Finanzierung  von Deutsch-Kursen.

LR Anschober: „So können wir Integration ab Tag 1 in OÖ beginnen und müssen nicht, wie früher der Fall, die Jahre des Wartens auf den Asylbescheid, ungenutzt verstreichen lassen. Eine riesige Hilfe und tolle Brückenbauer/innen für Integration in OÖ sind die über 10.000 freiwilligen Helfer/innen. Sie sind die Kämpfer/innen für Menschenrechte in den allermeisten der oö. Gemeinden. Vielen Dank!“