25 Juli 2018

richtiges Urteil des EuGH

auch neue Gentechnik-Verfahren wie die sogenannte Genschere unterliegen grundsätzlich den Auflagen nach der Gentechnik-Richtlinie und müssen damit kontrolliert, gekennzeichnet und reguliert werden

Am 6. und 7.September trifft sich die von Oberösterreich gegründete "Allianz der Regionen für ein Selbstbestimmungsrecht bei GVO-Saatgut", die erfolgreich die Entscheidungsmöglichkeit in der Region durchgesetzt und damit die europaweite Zwangszulassung von GVO-Saatgut verhindert hat, in Berlin zu ihrer Jahreskonferenz. Mittlerweile sind 65 europäische Regionen Teil der Allianz. Bei der Konferenz in Berlin wird es wesentlich um die Folgen und die Umsetzung des heutigen Urteils des EuGH gehen - vor allem auch um das Ziel einer europaweiten einheitlichen Positivkennzeichnung gehen. Anschober: "Das heutige Urteil stärkt die Gestaltungsmöglichkeiten und unseren Kurs."