26 September 2019

ANSCHOBER/Klimaschutz: Aufruf an alle Oberösterreichinnen und Oberösterreicher zur Teilnahme am morgigen Earth Strike - Jetzt ein Zeichen für die Zukunft setzen!

Nach dem Vorbild Greta Thunbergs und als Teil von „Fridays for Future“ demonstrieren junge Menschen, Schüler/innen und Student/innen, aber auch viele Ältere am 27. September beim Earth Strike - für den Klimaschutz und gegen den sorglosen und rücksichtslosen Umgang mit der Natur. Unterstützt werden sie von renommierten Wissenschafter/innen der Initiativen „Scientists For Future“ und #forumFUTURE. Beim Earth Strike werden Tausende ein starkes Zeichen setzen: In Linz wird ab 11.57 Uhr am Hauptbahnhof gestartet. Eine große parteiübergreifende Klimaschutzbewegung ist im Entstehen - weltweit, in Österreich und gerade auch in Oberösterreich.

Anschober: „Die Klimakrise durch Erderhitzung wird immer dramatischer - und sie muss global gelöst werden. Die globale Klimaschutzbewegung wächst und auch Oberösterreichs Klimaschutzbewegung wird immer stärker. Über 80% der Oberösterreicher/innen fordern eine Energiewende und Verkehrswende. Zeigen wir mit dem morgigen Earth Strike, dass auch wir in Oberösterreich den Klimaschutz JETZT wollen. Ich freue mich auf viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, ob jung oder alt, Arbeiter/innen oder Studierende, die morgen Freitag Teil der Veränderung für die Zukunft sein werden! 3 vor 12 am Hauptbahnhof: ein Pflichttermin! Setzen wir gemeinsam ein starkes Zeichen - zusammen sind wir Zukunft!“

Der Earth Strike 2019 ist Teil der weltweiten Week For Future (Woche für die Zukunft) von 20. - 27. September! Am Beginn der Klimastreik-Woche sind bereits Hunderttausende in Australien auf die Straße gegangen und forderten ein Ende der Blockade des Klimaschutzes. Auch in Asien, den USA und Europa wird die Bewegung immer stärker. Und auch Oberösterreichs Klimaschutzbewegung wächst: Das wurde bei der von Klimaschutz-Landesrat Anschober initiierten Klimakonferenz am 19. September mit 300 Teilnehmer/innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft deutlich! Gemeinsam wurde ein großes Klimaschutz-Paket der notwendigsten politischen Maßnahmen in Oberösterreich und Österreich erarbeitet. Und wir alle fordern: Schluss mit der Blockade des Klimaschutzes durch Teile der Politik!